Das AkkordeonKonzert 2018 mit Eike Schäfer (Oboe)

Schon mehrfach hat Udo Menkenhagen mit seinem Orchester gezeigt, dass sich klassische Musik und Akkordeons nicht ausschließen, sondern perfekt ergänzen. 

Diesmal erwartet die Zuhörer der AkkordeonKonzerte 2018 das "Oboenkonzert in d-moll" von Alessandro Marcello für Oboe und Orchester, das Udo Menkenhagen selbst bearbeitet hat.

Als Solist konnte der Oboist Eike Schäfer gewonnen werden. 

Eike Schäfer, 1982 in Braunschweig geboren, erhielt ersten Oboenunterricht an der Städtischen Musikschule Braunschweig bei Christian Hartmann. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Christian Hommel und der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Joszef Kiss. Ein Studienjahr an der Musikakademie Krakau sowie zahlreiche Meisterkurse ergänzen seine Ausbildung. Seit Ende des Studiums nimmt er regelmäßig Privatunterricht bei Christoph Hartmann (Berliner Philharmoniker).  Eike Schäfer ist Solo-Oboist in der 2011 gegründeten "Filharmonia Gorzowska", dem Philharmonischen Orchester der Stadt Gorzów Wielkopolski (ehemals Landsberg an der Warthe, heute Polen). Seit Mai 2016 ist er Oboenlehrer an der Städtischen Musikschule Braunschweig.

Zum abwechslungsreichen Konzertprogramm gehören darüber hinaus weitere klassische und unterhaltsame Werke sowie Originalmusik für Akkordeon. Zu hören sind u.a. die Ouvertüre zu „Peter Schmoll und seine Nachbarn“ von Carl Maria von Weber, das "Perpetuum Mobile" von Johann Strauss und ein Medley aus dem Musical "Cabaret".

Die Konzerte finden am 22. April 2018 in der St. Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel sowie am 06. Mai 2018 in der St. Pauli-Kirche in Braunschweig statt. Beginn ist jeweils um 17:00 Uhr.

Eintrittskarten können telefonisch unter (0531) 16 606 und auf www.Konzertkasse.de bestellt werden. Zudem sind sie an diesen Vorverkaufsstellen erhältlich: Konzertkassen Schild und Schloss-Arkaden, Musikalien Bartels (Braunschweig), Bücher Behr und Braunschweiger Zeitung (Wolfenbüttel).

AkkordeonOrchester Braunschweig stimmt auf die Adventszeit ein

Am 1. Advent ist es wieder so weit: Das AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen e.V. veranstaltet sein AdventsKonzert in der Bartholomäuskirche in Braunschweig. 

Höhepunkte des abwechslungsreichen Programms sind neben Originalmusik für Akkordeon die Intermezzo-Szene „Auf einem persischen Markt“ von Albert W. Ketèlby und Melodien aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck.

Natürlich wird auch Weihnachtliches zu hören sein!

Das Konzert findet am 3. Dezember (1. Advent) um 16:00 Uhr in der Bartholomäuskirche in Braunschweig statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Am Samstag, 9. November um 18:00 Uhr findet in der Magnikirche Braunschweig ein weiteres Konzert gemeinsam mit dem Kammerchor Braunschweig unter der Leitung von Johannes Kruse statt.

Auch hier ist der Eintritt frei.

Das AkkordeonKonzert 2017 mit Grit Dietrich (Querflöte)

Auch in diesem Jahr veranstaltet das AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen wieder seine traditionellen AkkordeonKonzerte in der St.Trinitatis-Kirche Wolfenbüttel und in der St. Pauli-Kirche in Braunschweig.

Diesmal erwartet die Zuhörer die "Fantasie brillante über Carmen" von François Borne für Flöte und Orchester, die Udo Menkenhagen selbst bearbeitet hat.

Als Solistin konnte die Flötistin Grit Dietrich gewonnen werden. 

Grit Dietrich studierte von 1991 bis 1996 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Matthias Perl und Lorenz Hellgardt und erweiterte später ihre Ausbildung bei Peter Martin. Gleichzeitig musizierte sie als ständige Aushilfe im Stadttheater Hildesheim. Grit Dietrich ist seit 1994 Soloflötistin im Philharmonic Volkswagen Orchestra und konzertiert in mehreren kammermusikalischen Ensembles und bei Solokonzerten. Sie unterrichtete Querflöte bereits an den Musikschulen in Helmstedt und Wunstorf, und ist derzeit in Hannover und an der Städtischen Musikschule Braunschweig als Lehrerin tätig. 

Zum abwechslungsreichen Konzertprogramm gehören darüber hinaus weitere klassische und unterhaltsame Werke sowie Originalmusik für Akkordeon. Zu hören sind u.a. die "Peer Gynt-Suite Nr. I" von Edvard Grieg und ein Querschnitt aus dem Musical „My fair Lady“ von Frederick Loewe. 

Die Konzerte finden am 14. Mai 2017 in der St. Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel sowie am 21. Mai 2017 in der St. Pauli-Kirche in Braunschweig statt. Beginn ist jeweils um 17:00 Uhr.

Eintrittskarten können telefonisch unter (0531) 16 606 und auf www.Konzertkasse.de bestellt werden. 

Zudem sind sie an diesen Vorverkaufsstellen erhältlich: Konzertkassen Schild und Schloss-Arkaden, Musikalien Bartels (Braunschweig), Bücher Behr und Braunschweiger Zeitung (Wolfenbüttel) sowie Musikhaus Fedrich (Broistedt).

"Peter und der Wolf" bei Soli Deo Gloria

Ein besonderes Konzert erwartet Sie am 12. Juni 2016. Das AkkordeonOrchester Braunschweig spielt das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von Sergej Prokofjew im Rahmen des Musikfestivals "Soli Deo Gloria". Sprecher ist der bekannte Countertenor Jochen Kowalski. Die Solostimmen sind original besetzt und werden von Grit Dietrich (Querflöte), Thomas Mengler (Fagott), Mariele Rehmann (Klarinette) und Tabea Wink (Oboe) gespielt. Darüber hinaus ist die musikalische Suite "Karneval der Tiere" mit den Pianisten Ilka Schibilak und Martin Bujara zu hören.

Das Konzert beginnt um 15:00 Uhr im Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig.

Karten können an allen bekannten Vorverkaufsstellen, oder unter folgenden Link erworben werden:

AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen ausgezeichnet beim World Music Festival in Innsbruck

Alle drei Jahre pilgern unzählige Akkordeonorchester aus ganz Europa nach Innsbruck zum „World Music Festival“, einem weltweit ausgeschriebenen Wettbewerb für Akkordeonorchester. In diesem Jahr stellte sich das AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen erstmals der internationalen Konkurrenz und belegte in der Oberstufe mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ unter 25 Orchestern einen hervorragenden achten Platz. 

Dieser Erfolg ist um so höher zu bewerten, als sich das Ensemble erst vor vier Jahren neu gegründet hat.

Die Mühe im Vorfeld hat sich gelohnt und die Fahrt wurde für alle mitgereisten Spieler, Familienangehörige und Fans zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Bei schönstem Wetter wurde nicht nur den Wertungsspielen der anderen Orchester zugehört, sondern auch die wunderbare Umgebung von Innsbruck erkundet.

AkkkordeonOrchester Braunschweig zu Gast bei NDR 1 Radio Niedersachsen

Am 11. März 2016 war das AkkordeonOrchester Braunschweig Udo Menkenhagen zu Gast bei NDR 1 Radio Niedersachsen und gestaltete die Sendung "Plattenkiste".

Vertreten durch den Musikalischen Leiter und Dirigenten Udo Menkenhagen, die Konzertmeisterin Uta Heitmann und das älteste Mitglied Manfred Brink erfuhren die Zuhörer viel Interessantes über das Orchester und die nächsten Projekte.

Der Mitschnitt der Sendung wurde dem Orchester freundlicherweise von NDR1 Radio Niedersachsen zur Verfügung gestellt. Sie können sich die Sendung nun noch einmal in unserer Mediathek anhören.


Ausführliche Presseberichte und Konzertrezensionen finden Sie hier hier.

Verpassen Sie kein Konzert und melden Sie sich jetzt zum Newsletter an!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termine

Sonntag 22.04.18
17:00 Uhr

Das AkkordeonKonzert
St.-Trinitatis-Kirche
Wolfenbüttel

Sonntag 06.05.18
17:00 Uhr

Das AkkordeonKonzert
St. Pauli-Kirche
Braunschweig

Sonntag 05.08.18
15:00 Uhr

Kaffeetrinken am Dowesee
Schulgarten am Dowesee Braunschweig